Sie befinden sich hier:

Tagesspiegel

Vakuum in der Bild-Zeitung: Briefwechsel mit Gysi

"Spüren Sie es schon, dieses Vakuum? Kein Gysi, nirgendwo?" fragte am 9. August 2002 Uwe Vetterick, Redaktionsleiter der Bild Berlin-Brandenburg, fernschriftlich beim "sehr geehrten Herrn Gysi" an und bot ihm eine Serie in Bild an: "Drei, vier Teile in Ihrem O-Ton. Aufgezeichnet von einer Frau, einem Mann, die/der Ihnen vertraut ist ... Genaues müsste man bei einem Glas Wein besprechen." Worauf der als Berliner Wirtschatssenator zurückgetretene PDS-Politiker am 13. August antwortete: "Natürlich habe ich das Vakuum bei BILD ebenso registriert wie Sie ... Ich wäre bereit, Chefredakteur von BILD zu werden, und zur Vermeidung eines weiteren Vakuums Kai Diekmann zu meinem Ghostwriter zu berufen. Zusammen wären wir in der Lage, so komplexe Themen wie die Jetztzeit, das Aufatmen, das Korsett und den Wein zu bearbeiten."
Zuletzt bearbeitet 17.08.2002 12:40 Uhr
Sie sind: Gast | Login | Registrieren