Sie befinden sich hier:

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Kollegenschelte von Frank Schirrmacher

Der FAZ-Herausgeber wirft der Wirtschaftswoche und speziell deren Chefredakteur Stafan Baron vor, einen Artikel mit unfairen persönlichen Attacken gegen ihn und erfundenen Gehaltszahlen eines FAZ-Redakteurs in Auftrag gegeben zu haben. Besonders entrüstet Schirrmacher, dass der Holtzbrinck-Verlag "anstandslos" Gegendarstellung und Unterlassungserklärung abgeleistet hat, und zwar "wegen der absoluten Unbedeutsamkeit dieser Angelegenheit". Dass die FAZ diese Abgelegenheit nicht unbedeutend findet, dürfte verständlich sein. Allerdings kann sich auch Schirrmacher, der in seinem Beitrag journalistische Ethik einfordert, nicht aus der Gerüchteküche fernhalten. So lässt er "Redakteure der 'Wirtschaftswoche'" und einen "Chefredakteurs-Kollegen aus dem eigenen Konzern" Dinge sagen, die beim Leser den Schluss zulassen, Baron sei unfähig (weil er Pleitier Thomas Haffa noch spät zur Manager-Elite zählte), halte sich aber für den unterschätztesten Chefredakteur Deutschlands. Vielleicht erklärt solchen Furor ja jene Weihnachtskarte, unterschrieben vom Autor des Artikels: "Er danke für Hilfe und die schöne Story."
Zuletzt bearbeitet 23.12.2002 12:55 Uhr
Sie sind: Gast | Login | Registrieren