Sie befinden sich hier:

Hamburger Abendblatt

Hamburger "Haus der Photographie" vor der Eröffnung

Am 14. April wird in den Hamburger Deichtorhallen das "Haus der Photographie" eröffnet. "In dieser Print-Medienstadt muß Fotografie besonders gepflegt werden", sagt der Gründungsdirektor F. C. Gundlach im Hamburger Abendblatt. Der Focus der parallel eröffneten dritten Triennale der Photographie liegt auf der Archivierung: "Manche großen Verlage haben erst lernen müssen, daß das, was uns an analoger Fotografie bleibt, limitierte Ressourcen sind, die es zu bewahren gilt." Als Dauerleihgaben kann sich das Haus auf Gundlachs eigene Sammlung sowie das Spiegel-Bildarchiv stützen. Mittel zum Ankauf weiterer Sammlungen gibt es nicht, der Etat ist begrenzt.
Zuletzt bearbeitet 26.03.2005 13:21 Uhr
Sie sind: Gast | Login | Registrieren