Sie befinden sich hier:

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Google digitalisiert Bayerische Staatsbibliothek

Google wird in den nächsten fünf Jahren mehr als eine Million der insgesamt neun Millionen Bücher der Bayerischen Staatsbibliothek vornehmlich aus dem 17. bis 19. Jahrhundert digitalisieren. Die Münchner sind damit die erste deutsche Institution und die zwölfte Großbibliothek weltweit, die sich mit dem kalifornischen Suchanbieter einlässt.

Gegen Googles Motive werden zwar immer wieder Vorbehalte laut. Doch kommen europäische oder deutsche Konkurrenzprodukte einfach nicht in Schwung. Zudem führt Google die gesamte Digitalisierung vor Ort durch und bezahlt sie aus der eigenen Tasche.
Sie sind: Gast | Login | Registrieren