Sie befinden sich hier:

Tagesspiegel

FAZ-Geschäftsführer Becker endgültig entmachtet

Jürgen Becker, der in der Branche "Rambo" hieß, ist am Montag als Vorsitzender der Geschäftsführung der FAZ-Gruppe zurückgetreten. Seine Nachfolger trat nicht überraschend, wenn auch nur vorübergehend, Wolfgang Bernhardt an, der dafür den Aufsichtsrats-Vorsitz niederlegte. Inoffiziell hatte Bernhardt, der "unsichtbare Sanierer", diesen Posten aber schon länger inne. Obwohl es im vergangenen Juni hieß, Bernhardt werde die FAZ-Geschäftsführung lediglich für einige Monate "begleiten und nachhaltig" unterstützen, interpretierten Insider dies als Indiz für eine Entmachtung des 55-jährigen Becker.
Zuletzt bearbeitet 04.02.2003 22:10 Uhr
Sie sind: Gast | Login | Registrieren