Sie befinden sich hier:

Tageszeitung

Die schärfsten Kritiker der Medienpreise verleihen selber welche

Heute abend wird wieder der Goldene Prometheus verliehen. Anlass genug für taz-Medienredakteur Steffen Grimberg, ebenfalls mal wieder darauf hinzuweisen, dass es viel zu viele Medienpreise gibt. Schließlich kürte schon letzte Woche das MediumMagazin die Journalisten des Jahres, und irgendwann verleiht auch noch "ein gewisser Herr Kögel" einen Medienpreis in Baden-Baden.

Mit seiner ständigen Krittelei hat es Grimberg in der Medienpreis-Szene sogar schon zu etwas gebracht: "In den Jurys dieser erlauchten Veranstaltungen sitzen im Zweifelsfall die Preisträger des Vorjahres sowie alle Medienjournalisten, die nicht bei drei auf den Bäumen sind. (Auch der Schreiber dieser Zeilen gehört dazu.)" Hihi, geschafft!
Zuletzt bearbeitet 25.01.2007 11:45 Uhr
Sie sind: Gast | Login | Registrieren